Das Herz ist ein dunkler Wald

  • teilen

Ein Mann, eine Frau, zwei Kinder: eine Familie. Thomas (Devid Striesow) ist Musiker, Marie (Nina Hoss) war ebenfalls Musikerin, bevor die Kinder kamen. Eines Morgens fährt Thomas zur Arbeit und vergisst seine Geige zuhause. Marie radelt ihm mit dem Geigenkasten nach. Und stellt fest: Nicht weit entfernt, in einem anderen Haus, hat Thomas noch eine andere Familie, noch eine Frau, noch einen Sohn. Maries Welt bricht zusammen. Sie versucht, Thomas zur Rede zu stellen und verfolgt ihn bis zu seinem nächtlichen Konzert bei einem Kostümball auf einem maroden Schloss. Langsam kommt sie hinter das Geheimnis ihres Mannes. Und langsam zerfällt dabei ihr bisheriges Leben, während ein Drang nach Befreiung erwacht…

Manche Katastrophen kommen ganz leise, ohne sich anzukündigen. Und jeder Versuch, sie zu überstehen, sie zu erklären, lässt einen nur noch tiefer in der Verzweiflung versinken. Maries scheinbar harmonisches Leben zerbricht innerhalb von Sekunden in Stücke. Übrig bleiben scharfkantige Scherben, und die Frage, wie stark eine Frau und Mutter sein kann, und wie schwach sie sein darf.

Mit DAS HERZ IST EIN DUNKLER WALD hat die mehrfach preisgekrönte Schauspielerin Nicolette Krebitz nach JEANS ihren zweiten Langspielfilm inszeniert. Ohne Berührungsängste erzählt sie eine klassische Tragödie, die strukturell jedoch neu und modern ist und auf Ängsten aufbaut, die jeder kennt: Was passiert, wenn meinem Leben die Basis entzogen wird? Und – wie befreie ich mich daraus?

Mit Nina Hoss und Devid Striesow interpretieren zwei der momentan hochkarätigsten und vielschichtigsten deutschen Schauspieler diese mutige tour de force. In weiteren Rollen sind u.a. Franziska Petri, Marc Hosemann, Monica Bleibtreu und Otto Sander zu sehen. Produziert wurde DAS HERZ IST EIN DUNKLER WALD von Tom Tykwer (DAS PARFUM, LOLA RENNT) für
X Filme.

Kinostart27. Dezember 2007

DrehbuchNicolette Krebitz

ProduzentTom Tykwer

RegieNicolette Krebitz

HauptdarstellerNina Hoss (Marie), Devid Striesow (Thomas), Franziska Petri (Anna), Marc Hosemann (Jonathan), Monica Bleibtreu (Mietzi), Otto Sander (Helmut)

mehr zum Film

Kommentare

Inhalt

ansehen

Im Handel