Einsamkeit und Sex und Mitleid

Trailer ansehenFilm Kaufen
  • teilen

„Einsameit und Sex und Mitleid“ ist eine provokante Komödie über die Schwierigkeiten, eine glückliche Beziehung zu leben. Ein Schuhdiebstahl im ICE bildet den Auftakt eines wilden Kaleidoskops von Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen unterschiedlichsten Großstadtmenschen, die in diesem Film lustvoll wie in einem Spinnennetz zappeln.

„Ein bitterböses Porträt unserer Gegenwart, einer der bemerkenswertesten deutschen Filme der letzten Jahre.“ – ARD titel thesen temperamente

Filmbewertung

DrehbuchHemut Krausser, Lars Montag

Produzent/inWerner C. Barg

RegieLars Montag

HauptdarstellerBernhard Schütz
Jan Henrik Strahlberg
Friederike Kempter
Rainer Bock
Maria Hofstätter
Lilly Wiedermann
Hussein Eliraqoui
Katja Bürkle
Peter Schneider
Eva Löbau
Lara Mandoki
Eugen Bauder
Aaron Hilmer

mehr zum Film

Inhalt

ansehen

Kommentare

  1. Obwohl ich den wunderbaren Film bis zum Ende des Abspann schaute, vergaß ich, mir den Interpreten des zugehörigen Liedes „Human Race“ zu merken. Helft mir bitte aus meiner misslichen Lage!

    Peter
    Antworten 17. Juni 2017 um 0:43 Uhr
    1. Lieber Peter,

      der Sogn ist von der Band „Fiora“.

      Viele Grüße!

      X Verleih AG
      Antworten 6. Juli 2017 um 13:38 Uhr
  2. Gibt es irgendwo die Möglichkeit eine Liste der Songs des fantastischen Soundtracks zu bekommen?

    Moritz
    Antworten 8. September 2017 um 16:52 Uhr
    1. Lieber Moritz,

      fast alle Musik wurde extra komponiert von Konstantin Gropper, die aber leider nicht als Soundtrack erschienen. „Ich/Du“ wurde von den Schauspielern gesungen, im Original von Peter Maffay (Komponist: Peter Orloff). „Human Race“ ist von der Band „Fiora“ und erhältlich zum Beispiel bei iTunes.

      Viele Grüße!

      X Verleih AG
      Antworten 20. September 2017 um 10:32 Uhr

Antworten abbrechen

Kinotermine

ansehen

Aktuelle Themen

© Tagesspiegel