Ein Herr aus Bayern: Bierbichler zum Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch, Josef Bierbichler!

„Irgendwann habe ich gemerkt, dass die Landschaft, in die ich seit der Kindheit gedankenlos hineingeschaut habe, auf mich zurückgeschaut hat. Und da habe ich als junger Mann das erste Mal meine Wurzeln gespürt.“ – das sagt der Gastwirtssohn mit Blick auf den See in „Zwei Herren im Anzug“, dem aktuellen Film von Josef Bierbichler.

Treffender kann man den Schauspieler, Regisseur und Autor kaum beschreiben, als er es in diesem Satz selbst getan hat. Diese Wurzeln prägen seine künstlerische Arbeit, seine Kraft und seine Ausstrahlung. 70 wird er in diesen Tagen! Und man mag es kaum glauben, wenn man sieht, wie er seinen Roman „Mittelreich“ mit der ihm eigenen Wucht als Autor in ein Drehbuch, als Regisseur und als Schauspieler in der Hauptrolle in den Kinofilm „Zwei Herren im Anzug“ verwandelt hat.

Zum Geburtstag gratulieren wir herzlich!
 

Sehen kann man „den Bierbichler“ in seinem Film im Kino derzeit in diesen Städten:

Ansbach – Bad Endorf – Bad Tölz – Bad Wildbad – Bad Windsheim – Bad Wörishofen – Berlin – Bramsche – Bremen – Crailsheim – Deggendorf – Dorfen – Düsseldorf – Eichstätt – Erding – Freiburg – Friedrichsdorf/Taunus – Fürstenfeldbruck – Fürstenwalde – Fürth – Gaggenau – Garmisch-Partenkirchen – Gauting – Goslar – Harsefeld – Inning (Stegen) – Kaufering – Kenzingen – Kirchberg –Markdorf – Marktoberdorf – München – Neuburg – Nördlingen – Nürnberg – Oberammergau – Offingen – Prien – Regensburg – Rottenburg – Schifferstadt – Schwäbisch-Hall – Seefeld – Türkheim – Ulm – Wachtberg-Adendorf – Wertheim – Zeil – Zwiesel

Kommentare