Neu im Handel: „#Female Pleasure“

Neu im Handel: „#Female Pleasure“

„#Female Pleasure“ begleitet fünf mutige, starke, kluge Frauen aus den fünf Weltreligionen und zeigt ihren erfolgreichen, risikoreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, respektvolles Miteinander unter den Geschlechtern.

Dabei schildert der Dokumentarfilm von Barbara Miller („Forbidden Voices“), wie universell und alle kulturellen und religiösen Grenzen überschreitend die Mechanismen sind, die die Situation der Frau – egal in welcher Gesellschaftsform – bis heute bestimmen. Gleichzeitig zeigen uns die Protagonistinnen, wie man mit Mut, Kraft und Lebensfreude jede Struktur verändern kann. „#Female Pleasure“ ist ein Plädoyer für das Recht auf Selbstbestimmung und gegen die Dämonisierung der weiblichen Lust durch Religion und gesellschaftliche Restriktionen.

Bewegend, intim und zu jedem Zeitpunkt positiv vorwärtsgewandt schildert „#Female Pleasure“ die Lebenswelten von Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav und ihrem Engagement für Aufklärung und Befreiung in einer hypersexualisierten, säkularen Welt. Dafür zahlen sie einen hohen Preis – sie werden öffentlich diffamiert, verfolgt und bedroht, von ihrem ehemaligen Umfeld werden sie verstoßen und von Religionsführern und fanatischen Gläubigen sogar mit dem Tod bedroht.
 

 

 
 

 
 

„Emily Beecham verkörpert die Wissenschaftlerin Alice wunderbar nuanciert.“

„Hausner ist eine brilliante Regisseurin und eine der wenigen zeitgenössischen Filmemacherinnen, die es verdient, als Kubricks Erbe betrachtet zu werden.“

„Jessica Hausners außergewöhnlicher Film katapultiert Emily Beecham mit aller Wucht zu höchstem internationalen Weltruhm!“

„Ein filmischer Glücksgriff? Ja, denn wenn Jessica Hausner etwas kann, das ist es Filme machen.“

„Ästhetisch kunstvoll inszeniert.“

 

Kommentare

ansehen