David Rusch wird Leiter Marketing und Kommunikation bei X Verleih

X Verleih wächst und verstärkt das Marketing-Team. David Rusch übernimmt ab sofort die neu geschaffene Position des Leiters Marketing und Kommunikation.

Direkt zu Beginn des Jahres startet David Rusch als Leiter Marketing und Kommunikation beim Berliner X Verleih. Er verantwortet dort neben der Konzeption und Koordination aller Marketingaktivitäten auch die Steuerung der internen und externen Kommunikation. In der neu geschaffenen Leitungsfunktion berichtet er direkt an die Vorstandsvorsitzende Leila Hamid.

Rusch kommt aus der Consumer Electronics Branche und verbrachte die letzten fünf Jahre beim Berliner Audio-Spezialisten Teufel, wo er zuletzt den Bereich Media & Communications verantwortete und maßgeblich zur Positionierung der Marke beigetragen hat.

„Wir freuen uns gemeinsam mit David Rusch in ein spannendes, neues Kinojahr zu starten“, sagt Leila Hamid, denn die kommenden Monate sind für den Verleih von einem vielfältigen Line-Up geprägt:

Am 2. Februar startet „Aus meiner Haut“, ein außergewöhnlicher Sci-Fi Liebesfilm von Studenten-OSCAR Gewinner Alex Schaad, für das er zusammen mit seinem Bruder Dimitrij Schaad das Drehbuch geschrieben hat, am 9. März der Naturfilm „Die Eiche – Mein Zuhause“ von Michel Seydoux und Laurent Charbonnier, der schon bei „Nomaden der Lüfte“ und „Unsere Ozeane“ mit seiner Bildgestaltung das Publikum begeistert konnte und am 6. April wird der in Cannes prämierte Thriller „Die Kairo Verschwörung“ von Tarik Saleh erwartet, der für die Shortlist als „Bester Internationaler Film“ für die OSCARs ausgewählt wurde.

DIE KAIRO VERSCHWÖRUNG auf Oscar® Shortlist

DIE KAIRO VERSCHWÖRUNG (ehemals BOY FROM HEAVEN) von Tarik Saleh ist weiterhin im Oscar®-Rennen als bester internationaler Film. Wie die Academy of Motion Picture Arts and Sciences am Mittwoch, 21. Dezember 2022 bekannt gab, ist der Film DIE KAIRO VERSCHWÖRUNG einer von 15 Kandidaten, die es auf die Oscar®-Shortlist in der Kategorie „Best International Feature Film“ geschafft haben.

Die finalen Nominierungen werden am 24. Januar bekannt gegeben. Die 95. Oscar®-Verleihung findet am 12. März statt.

Wir gratulieren dem Filmteam und drücken weiterhin die Daumen.

In den deutschen Kinos wird der Film dann ab 06. April 2023 zu sehen sein.

Kinostart: DER PASSFÄLSCHER

Heute ist endlich Kinostart von DER PASSFÄLSCHER (Regie und Drehbuch: Maggie Peren)!

Weltpremiere hatte der Film Bereits im Februar diesen Jahres auf der Berlinale.

Auf der Webseite zum Film gibt es den Trailer zu sehen und außerdem Zusatzmaterial zu den historischen Hintergründen und dazu passend die Podcast-Folge von his2go.

Hamburger Produzentenpreis

AUS MEINER HAUT gewinnt den Hamburger Produzentenpreis für Deutsche Kinoproduktionen auf dem diesjährigen Filmfest Hamburg.

Produzenten des Films sind Tobias Walker und Philipp Worm (Walker + Worm Film).

»Der Hamburger Produzentenpreis für Deutsche Kinoproduktionen wird seit 2018 in der Sektion GROSSE FREIHEIT vergeben. Der/die Produzent·in des Gewinnerfilms erhält 25.000 Euro. Das Preisgeld wird von der Behörde für Kultur und Medien zur Verfügung gestellt.« (Filmfest Hamburg)

zur Jurybegründung 

 

Digitalstart & DVD

Heute ist Weltzerebralparese Tag! Mit GLÜCK AUF EINER VON SKALA 1 BIS 10 hat heute unser berührendes Roadmovie über Freundschaft und Vorurteile seinen Digitalstart.

Ab morgen dann auch auf DVD erhältlich!

BOY FROM HEAVEN als schwedischer Oscar-Kandidat

BOY FROM HEAVEN wird von Schweden ins Oscar-Rennen geschickt!

Wir gratulieren dem Filmteam und drücken die Daumen.

In den deutschen Kinos wird der Film dann ab 06. April 2023 zu sehen sein.

FBW-Jugend Filmjury: Empfehlung ALFONS ZITTERBACKE – ENDLICH KLASSENFAHRT! mit 4 Sternen

Es freut uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass unser Film ALFONS ZITTERBACKE – ENDLICH KLASSENFAHRT! von der FBW-Jugend Filmjury mit 4 Sternen ab 8 Jahren empfohlen wird!

Ein Auszug aus dem von den Kindern und Jugendlichen selbst verfassten Bewertungstext: „Der Zuschauer identifiziert sich mit ihm, leidet mit dieser Hauptfigur und erlebt die Höhen und Tiefen sehr anschaulich. Dies wird durch unterschiedliche Kameraeinstellungen und Perspektiven durch Zeitlupen und Zeitraffer visuell sehr gut vermittelt. Die Handlung verläuft in verschiedenen Handlungssträngen, die miteinander verwoben sind. Der Verlauf wechselt fortlaufend zwischen lustigen und spannenden Szenen. Der Humor ist im Film sehr ausgeprägt: Er besteht überwiegend auf Situationskomik durch Alfons Tollpatschigkeit. Verwechslungen und überraschende Momente unterstützen die Unterhaltsamkeit des Films. Wir empfehlen diesen spaßigen Kinofilm Jungen und Mädchen ab 8 Jahren für einen heiteren Kinonachmittag.“

Ab 7. Juli in den Kinos: ALFONS ZITTERBACKE – ENDLICH KLASSENFAHRT!

Liebe Alfons-Fans,

wir freuen uns riesig, dass ALFONS ZITTERBACKE – ENDLICH KLASSENFAHRT! der Eröffnungsfilm des diesjährigen Deutschen Kinder Medien Festivals „Goldener Spatz“ ist. Am 29. Mai wird die Kino-Familienkomödie im Rahmen der Eröffnungsgala in Erfurt seine Weltpremiere in Anwesenheit der Hauptdarsteller*innen, Regisseur und Ko-Drehbuchautor Mark Schlichter sowie der Produzentin Nicole Kellerhals, X Filme, und Drehbuchautor John Chambers feiern. Zudem läuft die Kino-Fortsetzung des ersten „Alfons Zitterbacke – Das Chaos ist zurück“ im Wettbewerb Kategorie Langfilm.

X Verleih bringt die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte der kultigen Ost-Figur
bundesweit am 7. Juli in die Kinos!

Ab 25. August in den Kinos: DIE KÄNGURU-VERSCHWÖRUNG

Liebe Känguru-Fans!

DIE KÄNGURU-VERSCHWÖRUNG ist noch witziger, noch aktueller und bietet 25 % mehr Känguru zum selben Preis. Und das alles ab 25. August 2022 in den deutschen Kinos!

Marc-Uwe Kling erzählt ein brandneues, noch nicht aus den Büchern bekanntes Abenteuer. Zugegeben, dass Marc-Uwe die Regie übernommen hat, führte zu einigen, sagen wir mal, Befindlichkeiten zwischen ihm und dem wie immer überragend guten Känguru. Doch in diesen irren Zeiten müssen die nicht vollständig Bekloppten zusammenhalten, und so hat das wie immer überragend gute Känguru trotzdem mitgemacht. (Nicht zuletzt, weil ihm vertraglich zugesichert wurde, dass es überall nur “das wie immer überragend gute Känguru” genannt werden darf.) 

DER FILM
Marc-Uwe und das Känguru gehen eine gewagte Wette ein: Sie werden ihre Wohnung verlieren, wenn sie es nicht schaffen, Marias Mutter zu retten. Die ist im Internet falsch abgebogen und leugnet nun die Klimakrise. Auf ihrem absurden Roadtrip zur Conspiracy Convention in Bielefeld geraten Kleinkünstler und Beuteltier ins Visier von Verschwörungs-Guru Adam Krieger und seinen fanatischen Anhängern. Blöderweise können die beiden es einfach nicht lassen, zur falschen Zeit das Richtige zu sagen. Und plötzlich geht es nicht mehr nur um ihre Wohnung – sondern um Leben und Tod! Werden sie es trotzdem schaffen? Sehr wahrscheinlich. Ist ja ‘ne Komödie.

Nach dem Drehbuch von Marc-Uwe Kling und Jan Cronauer spielen neben dem wie immer überragend guten Känguru wieder Dimitrij Schaad als Marc-Uwe und Rosalie Thomass als Maria. Neu vor der Kamera von Markus Nestroy („Freud“) sind Petra Kleinert als Lisbeth Schlabotnik, Nils Hohenhövel als Krapotke, Michael Ostrowski als Joe – und Benno Fürmann als charismatischer Verschwörungs-Guru Adam Krieger. Melanie Straub als Tina und Volker Zack als Heinz wissen als Wirrköpfe zu überzeugen. Und natürlich dürfen die Nachbarn und Freunde nicht fehlen: Tim Seyfi und Adnan Maral als Otto-Von und Friedrich-Wilhelm und Carmen-Maja Antoni als Herta.

Produziert wurde DIE KÄNGURU-VERSCHWÖRUNG von der X Filme Creative Pool, Uwe Schott und Stefan Arndt, in Koproduktion mit SevenPictures Film, Dr. Stefan Gärtner, SKY Deutschland und TRIXTER München, Christian Sommer. Hergestellt mit der Unterstützung des Medienboard Berlin-Brandenburg, der Mitteldeutschen Medienförderung, dem FilmFernsehFonds Bayern, der Filmförderungsanstalt, sowie dem Deutschen FilmFörderFonds und natürlich des wie immer überragend guten Kängurus.

Wir sehen uns im Kino!‘

Euer X Verleih