Das Licht

Nach sieben Jahren und vier Staffeln mit der TV-Serie „Babylon Berlin“ hat Autor und Regisseur Tom Tykwer mit DAS LICHT wieder einen Film für die große Leinwand gedreht.

Tykwer zeichnet hier das Portrait einer Familie zwischen Zusammenbruch und Neubeginn und behandelt die großen Themen unserer Gegenwart in einer Welt, die taumelt. Tim (Lars Eidinger), Milena (Nicolette Krebitz), ihre beinahe erwachsenen Zwillinge Frieda (Elke Biesendorfer) und Jon (Julius Gause) sowie der uneheliche Sohn Dio (Elyas Eldridge) – das ist die Familie Engels, die scheinbar nichts mehr zusammenhält, als die Haushälterin Farrah (Tala al Deen) in ihr Leben tritt. Die geheimnisvolle Syrerin stellt die Gefühlswelt der Engels auf eine unerwartet wilde Probe.

Tom Tykwer über seinen Film: „Nach einer ziemlich langen Zeit, die ich mit ‚Babylon Berlin’ in den rauschenden 20er Jahren verbracht habe, darf ich mich endlich wieder unserer Gegenwart zuwenden. In DAS LICHT wird gestritten, gerungen und gekämpft, aber es wird auch gelacht, gesungen und getanzt. Der Film will das Spektrum der Gefühle und die entsprechenden erzählerischen Möglichkeiten herausfordern. Und die Figuren sind mir sehr vertraut. So will ich versuchen, ihre Zerrissenheit und gleichzeitige Verbundenheit für das Publikum zu spiegeln und spürbar zu machen.“

DAS LICHT wird von X Filme Creative Pool produziert (Produzent: Uwe Schott) und startet am 19. Dezember 2024 im X Verleih im Vertrieb von Warner Bros. in den deutschen Kinos. Den Weltvertrieb übernimmt Beta Film.

Die Dreharbeiten fanden in Berlin und Umgebung, Nordrhein-Westfalen und Kenia statt.

Director of Photography ist Christian Almesberger, das Szenenbild verantwortet Tim Tamke, die Kostüme Pierre-Yves Gayraud.

Film bewerten

Kinostart19.12.2024

RegieTom Tykwer

HauptdarstellerLars Eidinger
Nicolette Krebitz
Tala al Deen
Elke Biesendorfer
Julius Gause
Elyas Eldridge

mehr zum Film

Inhalt

ansehen

Empfehlungen

Alle Filme