begleitendes Schulmaterial VOR DER MORGENRÖTE

Maria Schraders filmische Biografie „Vor der Morgenröte“ behandelt die letzten Lebensjahre Stefan Zweigs im Exil in den USA und in Brasilien. Obwohl Zweig im Ausland hofiert wird, verzweifelt der weltberühmte Autor an seiner Hilflosigkeit angesichts der Machtergreifung der Nationalsozialisten. In sechs Stationen nähert sich der Film dem Leben Zweigs an. In den zwei Interviews erklärt der Kameramann Wolfgang Thaler seine dokumentarische Arbeitsweise im Spielfilm, während Regisseurin Maria Schrader erzählt, was sie an der Lebensgeschichte Zweigs besonders interessiert hat. Der erste Hintergrundartikel stellt die Situation deutschsprachiger Exilautorinnen und -autoren während der NS-Zeit dar, im zweiten werden verschiedene Erzählstrategien aktueller Biopics untersucht. Zusätzlich bietet die Ausgabe thematische Unterrichtsvorschläge und Aufgabenblätter.