„Heil“ ist eine kreischend komische Liebeskomödie und bitterböse Gesellschaftssatire, in der alle durch den Kakao gezogen werden. Die alten rechtsradikalen Schläger und die neuen, sich harmlos gebenden „Nipster“. Die liberalen Intellektuellen mit ihren Denkverboten. Die Antifa mit ihren Schwarzweiß-Feindbildern. Der Verfassungsschutz mit seinem grotesken Bürokratie-Wirrwarr. Der Kulturbetrieb mit seinem prätentiösen Kunst-Blabla. Und nicht zuletzt die Medienöffentlichkeit, die süchtig ist nach Erregung und sich ihre eigene Wirklichkeit schafft.

Rasant und rasend zugleich inszeniert, ist „Heil“ eine schrille Farce über die Lage der Nation, der nichts heilig ist. Dieser Film musste endlich gemacht werden!

Filmbewertung

Kinostart16. Juli 2015

DrehbuchDietrich Brüggemann

Produzent/inMichael Lehmann
Katrin Goetter

RegieDietrich Brüggemann

HauptdarstellerBenno Fürmann
Liv Lisa Fries
Jerry Hoffmann
Jacob Matschenz
Daniel Zillmann
Oliver Bröcker

mehr zum Film

Inhalt

ansehen

Kommentare