Jeder stirbt für sich allein

Ein Plädoyer für die Menschlichkeit. Der weltweite Bestseller von Hans Fallada erzählt erstmalig eine authentische Geschichte über die Frage von Moral und Haltung in einer Diktatur.

Berlin 1940, Jablonskistraße 55. Die Hausgemeinschaft bildet einen Querschnitt der Bevölkerung der Zeit. Ein Blockwart, eine versteckte Jüdin, ein ehemaliger Richter, ein Denunziant, ein Kleinkrimineller, ein Hitlerjunge, eine Briefträgerin und das Arbeiterehepaar Anna und Otto Quangel. Angst in allen Facetten ist das bestimmende Gefühl dieser Zeit.

1 Bewertungen
Film bewerten

Kinostart17.11.2016

DrehbuchAchim von Borries und Vincent Pérez, nach dem Roman von Hans Fallada

OriginaltitelAlone in Berlin

Produzent/inX Filme Creative Pool
Master Movies
FilmWave

RegieVincent Pérez

HauptdarstellerBrendan Gleeson
Emma Thompson
Daniel Brühl

mehr zum Film

Inhalt

ansehen

Kommentare

ansehen

Aktuelle Themen

Schulmaterial erhätlich

Liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Kolleginnen und Kollegen, ab sofort ist Schulmaterial in Form von Schulheften, Unterrichtsleitfäden etc. zu ausgewählten …

0

Empfehlungen

Väter

0

Alle Filme